Kategorie: Spielbericht ZWDL

Zweite Liga – 3. Spieltag | 24.09.2022

„Gestern waren wir zu Gast in Hamm. Der Samstag fing schon gut an, zwei kurzfristige Absagen und schlagartig waren wir noch zu siebt. Da sich Danny spontan bereit erklärt hat, auszuhelfen, sind wir immerhin zu acht gewesen. Was dann passierte, habe ich in meiner gesamten Zeit als TC noch nicht erlebt. Wir sind komplett eingebrochen und hatten aber auch nicht den Hauch einer Chance, irgendwas zu holen. Ich hoffe, wir alle haben das heute Abend spätestens abgehakt, denn nächste Woche beim Heimspiel gilt es gegen Bochum.“ O-Ton Thomas Schmid (TC 1. Mannschaft)

DC Garfield Hamm 1 – RDC „East Enders“ 1 — 16:4 (Legs 51:17)

Zweite Liga – 2. Spieltag | 03.09.2022

Gestern war es nun soweit: erstes Heimspiel in der 2. Liga NRW. Zu Gast waren die Jungs aus Fröndenberg. Und wieder begann alles, noch bevor ein Dart geworfen war: kurzfristige Spielabsagen haben uns im Vorfeld geschwächt. Zu acht ging es also los. Ab dem Doppelblock zu neunt.
Im ersten Block ging nicht viel zusammen, folgerichtig ging dieser auch mit 2:6 verloren. Besser lief es im Doppelblock. Gingen die beiden Top Doppel noch verloren, holten die Teams Eßer/Wiesner und Schmid/Arians die nächsten Punkte. Das Doppel Schmid/Arians bleibt somit ungeschlagen in dieser Saison.
Es ging also mit 4:8 in den dritten Block.
Zunächst verkürzen Obermanns und Strapko noch auf 6:8, danach kam aber nur noch ein Punkt und das Spiel ging 7:13 verloren.
Weiter geht es am 24.09. in Hamm, bei Garfield Hamm.

RDC „East Enders“ 1 – GSV Fröndenberg 1 — 7:13 (Legs 29:46)

Zweite Liga – 1. Spieltag | 27.08.2022

„Am Samstag Abend war es nun soweit, erster Spieltag in der zweiten Liga NRW. Leider mit einem ungünstigen Start mit mindestens 8 Spielern sind wir mit nur sechs Spielern angetreten. Das heißt, schon vor dem ersten Dart führte Dinslaken mit 5:0. Patrick Obermanns und Mike Strapko sicherten die ersten zwei Punkte für uns, ärgerlicherweise gingen die folgenden vier Einzel verloren. Es folgten drei Doppel, die wir allersamt gewonnen haben! Vor dem letzten Einzelblock lagen wir also 9:5 hinten. Der Rest ist schnell erzählt: Strapko gewinnt auch sein zweites Einzel, Obermanns verliert sein allererstes Einzel bei den East Enders, Chris Wiesner und Graham West revanchieren sich für Ihre Niederlagen im ersten Block. Am Ende hieß es 12:8 für Dinslaken. Ich denke, wenn wir zu acht hatten antreten können, hätten wir beide Punkte mitgenommen.
Egal, am nächsten Samstag geht es um 20:00 gegen Frödenberg weiter.“ O-Ton von Teamcaptain Thomas Schmid.

DSC Doppel 1 Team 1 – RDC „East Enders“ 1 — 12:8 (Legs 44:28)