13:7 Heimsieg gegen Mönchengladbach und Platz 3 in der Liga

Regionalliga – 18.Spieltag | 27.05.2017

Ratinger DC East Enders – DSV Mönchengladbach     13:7

Am letzten Spieltag der Regionalliga Nordrhein waren die bereits als Absteiger feststehenden Darter des DSV Mönchengladbach zu Gast. Für Ratingen ging es aber noch um das Sichern von Platz 3 in der Abschlusstabelle und entsprechend motiviert gingen die East Enders auch an den Start.

Im ersten Einzelblock gaben lediglich Alexander Günther und Lars Rümenapp Ihre Spiele ab und so ging es mit einer beruhigenden 6:2 Führung in den Doppelblock. Und auch hier dominierten die Ratinger Darter. Lediglich die beiden Young Guns Lars Templin und Jean Steininger gaben Ihre Doppel knapp mit 2:3 ab, der Rest der Punkte blieb in Ratingen.

Im letzten Block, mit der doch sicheren 9:3 Führung im Rücken, wechselte Team-Captain Stephan Stark alle an diesem Abend vor Ort befindlichen Spieler ein und am Ende stand ein verdienter 13:7 (47:29) Sieg der Darter aus Ratingen auf der Tafel.

Damit geht die Saison in Deutschlands 4. Liga für die East Enders erfolgreich zu Ende. Mit Platz 3 als Best of the Rest hinter den beiden Ligabesten VfL Wedau und Bullseye Wuppertal können die East Enders zufrieden sein. „Wir sind diese Saison angetreten um oben mitzuspielen. Das haben wir sehr gut umgesetzt. Wedau und Wuppertal waren für diese Liga einfach zu stark. Aber wir konnten in dieser Liga Akzente setzen. Aufsteiger Wedau hat genau zwei Spiele verloren, eins davon in Ratingen!“ resümierte ein sichtlich zufriedener Team-Captain Stephan Stark. „Letzte Saison Platz 4, dieses Jahr Platz 3, das macht Mut für die kommende Spielzeit.“

 

High score
Holger Somnitz
Short game
./.
High finish
Jürgen Soroka (114)

Start a Conversation