East-Enders bauen Serie aus – 15:5 Heimsieg gegen Dinslaken

Die Serie hält an. 5 Punkte konnten aus den letzten 3 Spielen geholt werden und auch am Samstag behielten die East-Enders im Sportpark Keramag die Oberhand. Mit 15:5 (5:3, 4:0, 6:2) schickten sie die Darter aus Dinslaken nach Hause.

Dabei sah es nach dem ersten Einzelblock noch nicht so klar aus. In vielen knappen und über die volle Distanz von 5 Legs gehenden Spielen, stand es nach über 2 Stunden 5:3 für die Ratinger Darter.

Aber im darauffolgenden Doppelblock zeigten die Ratinger, was in Ihnen steckt. Mit 4:0 ging der Block an Ratingen, die damit nur noch zwei Punkte aus den letzten 8 Einzeln für den Sieg benötigten.

Und auch im letzten Einzelblock ließen die Ratinger dann nichts mehr anbrennen. Die ersten beiden Einzel wurden direkt gewonnen und somit war den Ratingern der Sieg nicht mehr zu nehmen. Mit 15:5 war er am Ende auch in der Höhe absolut verdient.

Erwähnenswert an diesem Abend war auch der erste Einsatz des erst 14-jährigen Ratinger Nachwuchsspielers Jean Steininger im Regionalliga Team der East-Enders. Steininger konnte beide Spiele an diesem Abend gewinnen.

Vorstandsmitglied Wolfgang Best, der seit den Sommerferien die Betreuung der beiden Ratinger Nachwuchsdarter übernommen hat, war entsprechend stolz auf den Ratinger Junior: „Jean hat es in seinem ersten Spiel sehr gut gemacht. Aber jetzt heißt es auf dem Boden bleiben und am kommenden Mittwoch wieder trainieren, trainieren, trainieren.“

Sehr zufrieden zeigte sich auch Team-Captain Stephan Stark mit der Leistung der ganzen Mannschaft: „Ich bin sehr glücklich, dass die Mannschaft auch heute Abend wieder eindrucksvoll gezeigt hat, was sie zu leisten in der Lage ist. Wir sind jetzt 4 Spiele in Folge ungeschlagen und haben damit unseren etwas holprigen Saisonstart vergessen gemacht.“

Bestleistungen Ratingen:
Highscore (180)
Christian Wiesner

Start a Conversation