Sieg in Mülheim – East Enders holen sich Platz 3 zurück

Regionalliga – 13.Spieltag | 01.04.2017

Dart Devils Mülheim – Ratinger DC „East Enders“     8:12

Am Samstagabend stand für die Ratinger East Enders das Auswärtsspiel gegen die Dart Devils aus Mülheim auf dem Programm. Aufgrund der engen Tabellensituation in der Regionalliga Nordrhein, zwischen Platz 3 und Platz 7 liegt nur ein Punkt, war volle Konzentration angesagt.
So ging es in den ersten Einzelblock und Mühlheim legte los wie die Feuerwehr. 3:0 stand es für die Devils nach den ersten 3 Einzelpartien. Aber die Ratinger ließen sich davon nicht beeindrucken. Jürgen Soroka, Markus Fink, Christian Winter, Mario Hiller und Graham West drehten das Spiel mit ihren Siegen auf 3:5.
Auch im Doppelblock ließen die East Enders nichts anbrennen (1:3), und so ging es mit 4:8 in den letzten 8 Einzelpartien.
Und hier kam Mülheim noch einmal heran. 6:8 und 8:9 lauteten die Zwischenstände. Aber dann sicherte Graham West mit seinem Sieg den 10. Punkt und Michael Jaeger war es vorbehalten, den ersten Auswärtssieg in der Saison perfekt zu machen. Jürgen Soroka schraubte mit seinem Sieg das Ergebnis noch auf 8:12 hoch.
Alles in allem war es eine spannende Partie mit vielen engen Spielen in Mülheim, die auf sehr hohem Regionalliga Niveau geführt wurden. So macht Dart Spaß. Durch die gleichzeitige Niederlage der 2. Mannschaft des DC Ruhrpott, sind die Ratingern nun wieder auf dem 3. Platz in der Regionalliga Nordrhein.
Und die nächste Aufgabe wartet auch schon auf die Ratinger Darter. Am 22.04.2017 ist der zweite Verein aus Mülheim zu Gast im Bistro des Sportpark Keramag. Um 20 Uhr lautet dann die Begegnung Ratinger Dart Club „“East-Enders“ – DC Mühlenkrug 1984
Bestleistungen Ratingen:

High score
Markus Fink
Short game
Graham West (18 Darts)
High finish
Graham West (124)

Start a Conversation