Vereins-Derbyzeit im Sportpark

Unterliga – 3.Spieltag | 27.09.2017

Ratinger DC „East Enders“ 2 – Ratinger DC „East Enders“ 1   12:8 ; 28-21

Auf dieses vereinseigene Duell hatten alle sehnsüchtig mit Vorfreude gewartet. Und das Spiel hielt was es versprochen hatte. Tolle Spiele unter fantastischer Stimmung mit einigen ganz starken Legs. Der Sportpark bebte von Anfang bis Ende. Ganz große Augen bekamen einige, als Sie den Namen Andreas Wolff auf dem Spielberichtsbogen lasen. Die Freude im Verein war riesengroß, dass er reaktiviert wurde. Zu Spielbeginn ging es munter hin und her. Kein Team konnte sich absetzten. Nach einem Vorsprung ergatterte sich das andere Team direkt den Ausgleich. So ging das Auswärtsteam um Team Captain Florian Marmerow mit einer kleinen 3:2 Führung in den zweiten Block. Hier sah es dann bis zum Doppel fast genauso aus. Die Heimmannschaft, das „Team 2“, konnte sich zu diesem Zeitpunkt eine hauchdünne 5:4 Führung erspielen. Das folgende Doppel konnte dann Katja Fabian mit Markus Fink mit einem 2:0 klar für sich entscheiden. Das brachte der Zweitvertretung der East Enders einen 6:4 Vorsprung. Diese Führung gaben Sie dann auch bis zum Ende nicht mehr her. Die „Erste“ kämpfte und belohnte sich dann selbst. Den 3.Block gewannen Sie dann mit 3:2 und kamen noch einmal auf 8:7 heran. Doch dann legten die Hausherren los und gewannen alle Einzel im letzten Block. Das bedeutete, dass das „Team 2“ mit einem 12:7 Vorsprung schon als Sieger feststand. Das letzte Spiel der Partie holte sich zum Anschluss dann noch die „Erste Mannschaft“ der East Enders mit einem 2:0 Sieg im Doppel. Der Endstand lautete dann 12:8 für Team 2.

 

Bestleistungen (3):

HS (2) HF (0) SG (1)
1x Martin Fabian 1x 17 Darts Markus Fink
1x Markus Fink
* im Doppel erzielt

 

Start a Conversation